Lubricus C & Controller

Innovativer Lösungsansatz für eine Vielzahl von Schmierstellen inkl. Monitoring

Die Ausführung Lubricus C ist mit 1, 2, 3 oder 4 Auslässen erhältlich. Zur Steuerung der Lubricus Geräte kommt der Lubricus Controller zum Einsatz, an den bis zu vier Lubricus-Schmiersysteme angeschlossen werden können. Die angeschlossenen Lubricus-Schmiergeräte können mit dem Controller einzeln angesteuert und überwacht werden.

Ihre Vorteile

  • Schmier­geräte sind nahe der tatsächlichen Schmier­punkte angebracht
  • zentrale Überwachung möglich (z.B. SPS)
  • individuelles Zuteilvolumen möglich
  • Monitoring von bis zu 16 Schmier­stellen
  • Elektronik & Überwachung kann in einer bediener­freundlichen Umgebung montiert werden.
3D-Zeichnungen

Lubricus Controller

Der Lubricus Controller überwacht und steuert vier Lubricus-Schmiergeräte, die ihrerseits eine unterschiedliche Anzahl von Schmierpunkten versorgen. Die Wege, die das Schmiermittel in den Leitungen überbrücken muss, können einfach und kurz gehalten werden, dennoch erfolgt ein zentrales Monitoring über den Lubricus Controller. Der Installations- und Wartungsaufwand verringert sich nachhaltig.

3D-Zeichnungen Controller

Installationsbeispiel

Technische Daten

Lubricus C

Antrieb
elektromechanisch (wiederverwendbar)
Anzahl Auslässe
1-4
Betriebsdruck
max. 70 bar (1015 psi)
Spendezeit
Pausenzeit (individuell einstellbar)
Schmierstoffvolumen
250 ml oder 400 ml
Schmiermedium
Öle und Fette bis NLGI 2
Einsatztemperatur
-15 °C bis +70 °C
Betriebsspannung
24 VDC
Gewicht (leer)
ab 1234 g
Maße (BxHxT)
250 ml: 112 x 165 x 94 mm
400 ml: 112 x 196 x 94 mm
Funktionskontrolle
LED grün/rot
Steuerung
Zeitsteuerung
Bedienung
Lubricus Controller benötigt
Verteiler möglich
ja
Art.Nr.
LUB-C-1; LUB-C-2; LUB-C-1-1; LUB-C-3; LUB-C-4

Anwendungsbilder

Mehr Bilder